Wir ❤ Neu-Isenburg

und erhalten ihre Kulturschätze aufrecht.

 
1
1

Neueste Nachricht am 16. Januar 2021

Corona und der GHK

Sei heiter –
es ist gescheiter
als alles Gegrübel. –
Gott hilft weiter.
Zur Himmelsleiter
werden die Übel.
Theodor Fontane (1819-1898)

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren,
mit dieser Lebensweisheit des deutschen Schriftstellers hugenottischer Herkunft, Theodor Fontane, begrüßen wir Sie zum neuen Jahr 2021. Wir wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit und persönliches Wohlergehen, Geduld und Optimismus.
Ganz besonders freuen wir uns auf die stets informativen und kommunikativen Begegnungen im Rahmen des GHK-Programms – nach der Corona-Pandemie. Für diese „Zeit danach“ haben wir uns schon Gedanken gemacht über ein Programm, das wir Ihnen heute mit allen Vorbehalten vorstellen und über dessen Realisierungschancen wir Sie gerne auf dem Laufenden halten.
Auch außerhalb der Organisation von Veranstaltungen wird im GHK-Team fleißig gearbeitet. Die Neuauflage der Broschüre „Thomas Reiter: ESA-Astronaut und Ehrenbürger der Stadt Neu-Isenburg“ liegt druckfrisch vor. Frau Dr. Heidi Fogel arbeitet an einer Veröffentlichung mit vielen historischen Fotos über die Herstellung der Frankfurter Würstchen im Betrieb der Wurstfabrik Wilhelm Luft im späteren Ziegelstein-Gebäude der Bundesmonopolverwaltung.

Dank des sehr lobenswerten Engagements von Herrn Dr. Wilhelm Ott haben die Geschichts- und Heimatvereine aus Dreieich, Langen und Neu-Isenburg gemeinsam ein Projekt angestoßen, das auf eine innovative Weise ein Ziel verfolgt: den DreyEicher Grenzweg.

Dr. Wilhelm Ott, der sich auch große Verdienste bei der Herausgabe der GHK-Broschüre „Die Flakstellungen in der Ostgemarkung“ erworben hat, erforscht die in der Landschaft Dreieich, in ehemals herrschaftlichen Wäldern und Fluren noch zahlreichen historischen Grenzsteine mit Zeichen, Nummern und Inschriften als steinerne Zeugen der Geschichte unserer Region und unserer Stadt. Eine Übersicht dieses lobenswerten Projekts fügen wir diesem Schreiben für Sie bei. Auch zur Anregung eines schönen Spaziergangs auf historischen, ehemals fürstlichen Pfaden. Eine sehr anschauliche Beschreibung fügen wir diesem Schreiben ebenfalls bei.

Mit freundlichen Grüßen
Herbert Hunkel

Das Begrüßungsschreiben 2021 mit dem Veranstaltungskalender und Projekt DreyEicher Grenzweg finden Sie, wenn Sie das Zeichen für die PDF-Datei oder diesen dunkelrot unterlegten Text anklicken.

Willkommen auf der Webseite des GHK

Geschichte, Heimatpflege, Kultur – drei Begriffe mit einem umfassenden Verständnis.

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.