Thomas-Reiter-Straße

By 15. Mai 2007

Thomas Reiter berichtet in der mit 1148 Plätzen restlos besetzten Hugenottenhalle von seiner Mission auf der Internationalen Raumstation ISS. Als Geschenk an seine Heimatstadt überreichte er die Neu-Isenburger Stadtfahne, versehen mit einem Stempel der ISS an Bürgermeister Oliver Quilling. Die Fahne erhielt Thomas Reiter bei einem Besuch des GHK am 5.3.2005 anläßlich einer Veranstaltung im Musiksaal der Brüder-Grimm-Schule.
Die Stadt Neu-Isenburg benennt eine Straße nach Thomas Reiter im neuen Baugebiet „Birkengewann“, nördlich der Friedhofstraße.