Oktober 2014

By 17. Oktober 2014

Lange Jahre  war er eng mit Neu-Isenburg verbunden: Der Autoreisezug! Ende Oktober stellt die Bahn ihr gern von Autofahrern genutztes Angebot ein.
Für ihr gesellschaftliches Engagement wird die Ahmadiya Moschee in der Ludwigstraße vom Land Hessen mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Der Verein  Hugenotten- und Waldenserpfad wird in Berlin ausgezeichnet. Der Vorsitzende, Bürgermeister Herbert Hunkel ist nach Berlin gereist und nimmt die Auszeichnung von Bundesbauministerin Barbara Hendricks entgegen. Der ärztliche Bereitschaftsdienst wird am 1. Januar 2015 gechlossen. Proteste von Patienten und Ärzten, eine Demonstration in Frankfurt und 7.500 Unterschriften werden von der KV ignoriert. Der Stadtteil Buchenbusch erhält VDSL-Anschlüsse. Nutzer können dann in Zukunft schneller über die Daten-Autobahn „rasen“. Unter 856 Alten- und Pflegeheime gehört das Haus „An den Platanen“ in Neu-Isenburg zu den acht Besten. Träger ist die „Mission Leben“.