November 2014

By 17. November 2014

An der Gedenkstätte am Bertha-Pappenheim-Haus wird an die Pogromnacht 1938 mit einer Kranzniederlegung erinnert. Die jüdische Frauenrechtlerin ist Namensgeberin für das Haus das sie 1907 als Heim für jüdische Frauen und Mädchen  gründet und das von den Nazis zerstört wird. Strom wird in Neu-Isenburg billiger. Die Stadtwerke senken ab Januar 2015 die Preise um drei bis  fünf Prozent. Der internationale Konzern Bilfinger zieht nach Neu-Isenburg. Rund 1000 Mitarbeiter des Unternehmens werden dann im Gewerbegebiet Gehespitz auf dem ehemaligen Holzmanngelände unterkommen.