Dezember 2014

By 17. Dezember 2014

Die Neuordnung des kommunalen Finanzausgleiches sorgt für Ärger bei den Stadtverordneten die sich dagegen wehren wollen. Immerhin muss Neu-Isenburg mit einer „Solidaritätsumlage“ von etwa vier Millionen Euro rechnen.
Die Christdemokraten werden Bürgermeister Herbert Hunkel (parteilos) erneute Kandidatur für die Bürgermeisterwahl unterstützen. Doch die Frage der Altersgrenze muss noch vom Hessischen Landtag geklärt werden. Baut Fraport das Terminal drei wird die zu erwartende Lärmbelästigung den Stadtteil Zeppelinheim in erster Linie treffen. Neu-Isenburg hat Widerspruch gegen die Baugenehmigung eingelegt. Der mit 6000 Euro dotierte Franz-Völker-Preis wird bei einem Wettbewerbskonzert in der Hugenottenhalle zwischen drei in die Endausscheidung gekommene Tenöre vergeben. Sieger ist der Amerikaner Timothy Fallon, der außer der Gewinnsumme auch mit einem Engagement bei der Staatsoper Mainz belohnt wird. Am 13.12. fährt die neue Linie 17 der Straßenbahn von Neu-Isenburg direkt zum Rebstockbad über den Hauptbahnhof und das Messegelände.
Zum Empfang des neuen Jahres lädt Bürgermeister Herbert Hunkel die Bürger auf die Dachterrasse des Rathauses ein. 80 kamen, erlebten das bunte Feuerwerk und wagten gemeinsam mit dem Stadtoberhaupt den Schritt in das Jahr 2015.