Startseite | Sitemap | Kontakt


GHK Sternwarte
Lesen Sie hier Oscar's Geschichten

Geschichte kinderleicht und unterhaltsam erzählt

Hinterlassen Sie uns hier einen Gruß
 

Sag mir wo die Kinder bleiben...
vom 29. Juli 2014

Der hohe Sommer meint es in diesen Tagen mehr als gut mit uns. Temperaturen und über die 30 Grad und mehr signalisieren Schwimmbadwetter. Das neue Bad ist inzwischen bekannt und die Zahlen der Badegäste sprechen eine deutliche Sprache. So weit, so gut!
Doch es gibt noch einen Ort in dem sich in den vergangenen Jahren Familien mit Kleinkindern und etwas älter gern aufgehalten haben. Gemeint ist der Spielpark Tannenwald mit seinen mehr als beliebten Wasserspielen.
Seit Monaten ist es still um sie geworden. Schon im Frühjahr erklärte die Stadt Frankfurt auf deren Territorium der Spielpark zu finden ist, dass sie wegen Defekten geschlossen werden müssen. Gesagt, getan!
Oskar, der öfter den Parallelweg mit der Friedensallee mit seinem Hund „Fritz“ geht, registrierte zunächst immer weniger Besucher und vermisste das lustvolle Schreien der Kinder, die früher die Wasserplatte mit ihren Fontänen    bevölkerten. Jetzt in den Ferien und dem entsprechenden Wetter fällt die Stille auf. Nur wenige Kinder und Erwachsene sind zu sehen und die Stille hat etwas Unwirkliches.
Eine Gruppe von Kindern und Erwachsenen die sich auf einen Urlaubstag im Spielpark Tannenwald gefreut hatte und angeradelt kam,  stellte enttäuscht fest, dass die Wasserspiele versiegt sind. Nur ein dünner Wasserschlauch mit einem Sprühkopf soll für Kühlung sorgen. Eine junge Frau, beschloss dann für alle: „Machen wir’s kurz und fahren in das neue Schwimmbad, das soll sehr schön geworden sein.“ Mit einem letzten Blick auf die trockene Wasserplatte schwangen sie sich in den Sattel und ab ging’s ins Schwimmbad.

Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen. Doch noch eines. Die Stadt Frankfurt baut mit großem finanziellem Aufwand die Straßenbahnlinie von und nach Frankfurt um und aus, lässt den Kreisel an der Endstation verschwinden und einiges mehr. Klar, dass dann für einen Kinderspielpark nichts mehr übrig ist. „Sag mir wo die Kinder bleiben“, fragt sich da . . .